Schlagwort Archiv: Labortag

Labortag 2013 – Rallye durch die G13-Labore

Chemischer Garten

Chemischer Garten

Am Samstag, den 23. Februar öffnete die Gewerbeschule 13 ihre Labortüren für ihre Nachbarn und Interessierte. Eine Rallye durch die Labore durfte dabei natürlich nicht fehlen. Denn zu Bestaunen gab es die Farbspiele der BIM 12, die Kupfer zu Gold machten und mit den Gästen einen chemischen Garten erblühen ließen. Die CTA 11/3 baute unter anderem eine komplizierte Apparatur zur Gewinnung von Nelkenöl auf. Währenddessen gewährte die BTA 12/2 einen Einblick in die Welt des Mikrokosmos der Mikroorganismen sowie in den eher unbekannten Beruf der biologisch-technischen Assistenz. Indessen leitete die BTA 12/1 ihre Gäste im Labor zu einer spannenden Erfahrung an – die DNA einer Tomate sichtbar zu machen.

Labortag 2013

Eine Wasserdampfdestillation von Experten erklärt

 

Während es in den meisten Laboren ruhig und beschaulich zuging, ließ es die CTA 12/2 richtig knallen und bereitete damit den Zuschauern ein „höllisches Vergnügen“. Und die CTA 12/1 deckte auf, dass Schulkreide nicht aus Kreide besteht. Mit der CTA 11/2 erlebten die Besucher die moderne Laborarbeit „Rund um die Atomabsorbtionsspektrometrie“ und nicht zuletzt präsentierte die BIM 10/2 Lebensmitteluntersuchungen aus ihrem Schulalltag.

Mikrobiologische Untersuchung - den "Kleinen" auf der Spur

Mikrobiologische Untersuchung – den „Kleinen“ auf der Spur

Für eine umfangreiche und besonders süße Verpflegung sorgte die BIM 09/1 und damit für die genau richtige Atmosphäre zu einem entspannten Austausch.

"Oh, was ist das?"

„Oh, was ist das?“

Die Besucher konnten nicht nur Eindrücke von den vielfältigen Arbeitsbereichen und Tätigkeiten der „Laborberufe“ sammeln, sondern auch einen Einblick in die Ausstattung der Laboratorien an der G13. Zudem gab es ganz nebenbei noch Ratschläge und Tipps zu den Ausbildungsgängen aus erster Hand – von den LehrerInnen und SchülerInnen. Zu hören waren ganz verständliche Fragen wie „Ist das Schwierig?“ , „Sind die Lehrer hier nett?“ und eine Frage an die Schüler der BIM (Bergedorfer Integrationsmodell) , „Wie macht ihr das mit den zwei Schulen? Geht das?“.

Beratung am zentralen Stand

Beratung am zentralen Stand

Die Eltern wiederum sprachen mit den Lehrern, den Abteilungsleitern Herrn Voßgerau und Herrn Schön über die Möglichkeiten zur Ausbildung als PTA, PKA, BTA sowie CTA oder mit Frau Niederhöfern (Abteilungsleiterin Sek 2 und BIM an der Stadteilschule Bergedorf) über die Voraussetzungen, um ein Abitur mit integrierter CTA-Ausbildung machen zu können.
Zu den Besuchern zählten nicht nur interessierte Eltern und zukünftige Schüler und Schülerinnen, sondern auch die Familien der Angehörigen der Gewerbeschule 13. Mit Stolz und viel Freude zeigten die SchülerInnen ihren Familien, wo sie ihre Zeit täglich verbringen und sich für ihre Zukunft bilden …

Auch die Familie durfte zuschauen

Auch die Familie durfte zuschauen