Internationales Stadtbaumseminar – Wir leben Europa: Gärtnerprofis von morgen treffen sich an der BS 06

Erasmus+ ermöglicht ein neues internationales Treffen: Vom 27. Oktober bis zum 2. November besuchten 10 Gartenbaulehrlinge aus Belgien, Frankreich und Lettland die BS 06 und nahmen an einem bunten Strauß Vorträgen und Hands-on Exkursionen in Hamburg teil:

  • Erkundung der Baumpflanzungen in Bergedorf West und Kennenlernen des digitalen Katastersystems für die Straßenbäume in Bergedorf
  • Besuch des Pflanzenschutzamtes in Billwerder-Moorfleet
  • Teilnahme an einer Diskussionsrunde über Klimabäume in der Baumschule Lorenz von Ehren
  • Erkundung der Bäume auf dem Ohlsdorfer Friedhof
  • Besuch der 47 Hektar großen Parkanlage Planten un Blomen und des Neuen Botanischen Gartens Klein Flottbek
  • Teilnahme an einer Führung durch den vielfältig gestalteten HafenCity Lohsepark mit dem historischen Hannoverschen Bahnhof
  • Besichtigung verschiedener Hamburger Sehenswürdigkeiten und Kennenlernen wesentlicher kultureller Aspekte der Stadt Hamburg

Das Thema Bäume in der Stadt ist ein Bestandteil der Gärtner-Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr der BS 06. Die Gärtner-Auszubildenden des 3. Lehrjahres nahmen an dem Seminarprogramm teil. Das Thema Straßenbäume ist und bleibt aktuell, da der Lebensraum für die Bäume in der Stadt vor allem durch den zunehmenden Straßenverkehr und der sich veränderten klimatischen Bedingungen schwieriger geworden ist.

Dieses interessante internationale Treffen ermöglichte den beruflichen und praktischen Austausch zwischen den Gärtnerschülern und half den Teilnehmern, sich fachlich weiterzubilden und ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern bzw. unter Beweis zu stellen.

Stefka Genova-Guhl