Irland und Frankreich sind eine Reise wert – BS 06-Schüler berichten über ihre Auslandserfahrungen

Ein Praktikum im Ausland bringt neue Erfahrungen, Sprachkenntisse und fachliches Know-how. Mit der Finanzierung vom europäischen Berufsbildungsprogramm Erasmus+ können reiselustige Auszubildende und Absolvent*innen ein Praktikum in einem europäischen Land ihrer Wahl verbringen.

Perpignan, Frankreich

Die BIM Schülerin Lilly Bornhöft und die Chemielaborant*innen Vivien Mika, Jasmin Becker und Frederik Nohr haben diese Herausforderung angenommen und von den Angeboten der Mobiltätsagentur „Arbeit und Leben“ profitiert. Sie berichten hier über ihre tollen Auslandserfahrungen, die sie in Nordirland und Frankreich gemacht haben:

Bericht von Vivien Mika, Ch 17/1, Belfast 10/2019

Bericht von Lilly Bornhöft, BIM 16, Cork 08/2019

Bericht von Jasmin Becker, Ch 16/1, Cork 11/2018

Bericht von Frederik Nohr, Ch 16/1, Perpignan 11/2018