Europäisches Seminar vom 09.07. bis 14.07.18 in Räpina/Estland

Europäisches Seminar vom 09.07. bis 14.07.18 in Räpina/Estland

Anfang Juli trafen sich 25 Teilnehmer aus gärtnerischen Berufsschulen verschiedener europäischer Länder (Belgien, Deutschland, Estland und Frankreich) zu einem Staudenseminar in Räpina, Süd-Estland. Im Mittelpunkt stand das Kennenlernen und die Verwendung von einheimischen Wildstauden in der Region Süd- Estland. Die BS06 war mit 5 Gärtner – SchülerInnen (Fachrichtung Stauden und Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) sowie ihrer Lehrkraft vertreten.

Dr. B. Holländer

Gruppenbild vor dem Sandhöhlen-Labyrinth des Flusses Riežupe in Piusa.

 

Erfahrungsberichte von K. Carstens, J. Gronwald (Garten- und Landschaftsbau) und R. Kassaye, A. Augustin, J. Eisbrich (Staudengärtner)