AVM 16 – Klassenreise nach Sylt

AVM 16 – Klassenreise nach Sylt

Da der 2jährige Bildungsgang  „Ausbildungsvorbereitung für Migranten“ (AVM 16) im Juli 2018 endet, begab sich die Klasse AVM 16 vom 18. bis 21.06.2018 auf ihre Abschlussfahrt nach Hörnum auf Sylt. Begleitet wurde die Klassenreise von Frau Behrens, Frau Graff und Herrn Pfalzgraf.

Das Programm des Sylt-Aufenthalts war vielfältig. Neben Radtouren im Süden der Insel, verbrachte die Klasse viel Zeit am Strand. Beim Faulenzen, Baden, Singen und Spazierengehen verging die Zeit wie im Fluge.

Zudem wurden natürlich auch einige größere Ausflüge auf Sylt durchgeführt: Auf einer Schifffahrt mit der „MS ADLER VI“ zu den Seehundbänken konnten Seehunde auf ihren Ruheplätzen oder im Vorbeischwimmen bestaunt werden. Unterwegs gab es auch ein Schaufischen. Der Seetierfang wurde fachkundig erläutert und anschaulich erklärt.

Beim Workshop zum Thema „Bernsteinsteinschleifen“ im Kuno-Ehlfeldt-Haus Hörnum konnte jeder sein eigenes Andenken an diese Klassenreise gestalten. Zudem lernte die Klasse jede Menge über die Entstehung und Verbreitung von Bernstein.

Ein Muss für jeden Syltbesuch ist eine Wattwanderung und somit fehlte diese auch nicht im Programm der Klassenfahrt. Unter der Führung einer Mitarbeiterin der Schutzstation Wattenmeer durften alle Mitreisenden das Wattenmeer hautnah erleben. Die Klasse hat viel über Gezeiten, Dünen(-schutz), Quallen, Krabben und Würmer gelernt.

Für alle Beteiligten war es eine erlebnisreiche Reise, von der jeder schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen konnte.

 

 

 

P. Graff