Angehende Floristen beweisen sich beim Berufswettbewerb 2017 im Wandsbeker Quarree

Am 28.09. und 29.09. dieses Jahres fand der 5. Berufswettbewerb der angehenden Floristen im Wandsbeker Quarree statt. Über zwei Tage konnte die Öffentlichkeit den facettenreichen Beruf des Floristen kennenlernen.

Die Teilnehmer des diesjährigen Berufswettbewerbes im Quarree

Die Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres wählten zu dem diesjährigen Thema: „All over the world-Florale Weltenreise“ aus den Bereichen Hochzeitsschmuck, Tischschmuck, Trauerschmuck sowie Raumschmuck. Hautnah können die Zuschauer z.B. das Entstehen eines filigranen Brautstraußes oder eines opulenten Raumschmucks bewundern.
Eine Fachjury aus Firmeninhabern, Ausbildern und Berufsschullehrern bewerteten die Werkstücke im gestalterischen und technischen Bereich.

Preis: Beste Technik

Shirin Tikrani von der Firma Blumen Graaf überzeugte mit ihrem Brautschmuck, zum Thema Südafrika, die Jury und belegte den ersten Platz. Gefolgt von Andrijana Cokic, Firma Francken-Blumen, die einen Tischschmuck zum Land Serbien anfertigte. Den dritten Platz belegte Annkathrin Skowasch, die einen Urnenschmuck, zu dem Land Mexiko gestaltete.

Als zweite Aufgabe stellten sich die jungen Azubis der Überraschungsarbeit. Jeder Azubi erhielt identische Werkstoffe und musste diese innerhalb einer halben Stunde kreativ zu einem Strauß verarbeiten. Zum einen bewertete die Fachjury die Arbeiten und zum anderen stimmte das Publikum ab.

Beim Schaubinden konnte die Öffentlichkeit den Azubis aus dem 2. Ausbildungsjahr und dem 3. Ausbildungsjahr beim Sträuße binden zuschauen.

Schaubinden der Teilnehmer (3. Ausbildungsjahr) und Helfer (2. Ausbildungsjahr)

Die weiteren Platzierungen:

Sonderpreise bei der Wahlarbeit::
Beste Idee: Daniela Schelkle, Blume 2000, Raumschmuck zum Land USA
Beste Farbgestaltung: Lara Stürmer, Blume 2000, Tischschmuck zum Land  Schweden
Beste Technik: Andrijana Cokic,  Blumen Francken, Tischschmuck zum Land Serbien

Überraschungsarbeit /Strauß:
1. Platz Georgina Koll, Blume 2000
2. Platz: Ann Kathrin Skowasch, Blumen Graaf
3. Platz Saskia Sombetzki, Blume 2000

Susan Küttner